Lortzingstraße

Postleitzahlen für Lortzingstraße 1-30 Ortsteile für Lortzingstraße 1-30
12307 Lichtenrade

Alles was wichtig ist zu Lortzingstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Lortzingstraße hat die Hausnummern 1-30, gehört zum Ortsteil Lichtenrade und hat die Postleitzahl 12307. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Lortzingstraße
Postleitzahl12307
OrtsteilLichtenrade
ÖPNV Zone B Bus M76, 172, 175, 275 — S‑Bahn 2 Lichtenrade
Straßenverlauf von Wolziger Zeile und Hilbertstraße bis Flotowstr, rechts gerade, links ungerade
Falk‑Stadtplan Planquadrat X 17
Geschichte von Lortzingstraße
Ehemaliger BezirkTempelhof
Name seit vor 1922

Lortzing, Albert, * 23.10.1801 Berlin, + 21.1.1851 Berlin, Komponist.

In den Jahren von 1826 bis 1833 brachte Lortzing erste Werke zur Aufführung. Er war auch als Sänger und Schauspieler in Düsseldorf, Köln und Leipzig engagiert. Später wirkte Lortzing als Kapellmeister am Leipziger Hoftheater und im Theater an der Wien. 1850 wurde er Kapellmeister am Friedrich-Wilhelmstädtischen Theater in Berlin. Er schrieb zum Teil die Libretti seiner Opern selbst. Seine Werke wurden auch wegen ihrer volkstümlichen Art sehr bekannt. Er gilt für die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts als der bekannteste Vertreter der heiter-volkstümlichen deutschen Spieloper. Zu seinen Werken gehören die Opern „Zar und Zimmermann“ (1837), „Hans Sachs“ (1840), „Der Wildschütz“ (1842), die Märchenoper „Undine“ (1845) und „Der Waffenschmied“ (1846). Seine Grabstätte befindet sich auf dem Sophienfriedhof II, Bergstraße, in Mitte.

Örtliche Zuständigkeiten für Lortzingstraße
ArbeitsagenturTempelhof-Schöneberg
JobcenterTempelhof-Schöneberg
AmtsgerichtTempelhof-Kreuzberg
GrundbuchamtTempelhof-Kreuzberg
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtTempelhof
PolizeiabschnittA 47
VerwaltungsbezirkTempelhof-Schöneberg