Oderstraße

Postleitzahlen für Oderstraße 1-192 Ortsteile für Oderstraße 1-192
12051, 12049 Neukölln

Alles was wichtig ist zu Oderstraße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Oderstraße hat die Hausnummern 1-192, gehört zum Ortsteil Neukölln und hat die Postleitzahlen 12049 und 12051. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Oderstraße
PostleitzahlNr. 1-22, 172-19212051
Nr. 28-5212049
OrtsteilNeukölln
ÖPNV Zone A Zone B Bus 246 — Zone A U‑Bahn 8 Leinestr, Hermannstr  — S‑Bahn 41, 42, 45, 46, 47 Hermannstr
Straßenverlauf Nr 1-22 und 172-192 von Eschersheimer Straße und Siegfriedstraße über Warthestraße (Sackgasse), Nr 28-52 von Herrfurthstraße über Leinestraße (Sackgasse)
Falk‑Stadtplan Planquadrat PQ 18
Geschichte von Oderstraße
Ehemaliger BezirkNeukölln
Name seit 9.9.1899

Oder, Grenzfluß zwischen Polen und Deutschland.

Oder, in einer Länge von 162 Kilometern bildet die Oder den Grenzfluß zwischen Polen und Deutschland. Sie entspringt im Odergebirge (Oderské vrchy), durchfließt Nieder- und Oberschlesien (Slask), das Oderbruch, teilt sich in zwei Hauptarme und mündet nach insgesamt 912 Kilometern zum einen nördlich von Stettin (Szczecin) und zum anderen in den Dammschen See. Dieser geht in das Papenwasser über, das sich nach Norden in das Stettiner Haff öffnet, von dem aus die Mündungsarme Dievenow, Swine und Peene die Verbindung zur Ostsee herstellen. Ihr Einzugsgebiet umfaßt 118 611 Quadratkilometer. Im Ergebnis des Zweiten Weltkrieges markieren die Flüsse Oder und Neiße die östliche Grenze Deutschlands. Im Potsdamer Abkommen von 1945 beschrieben, wurde diese Festlegung durch den Görlitzer Vertrag zwischen der DDR und Polen 1950 sanktioniert. Nachdem 1970 im Warschauer Vertrag diese Grenze auch von der Bundesregierung anerkannt worden war, beschloß der Bundestag bei der Ratifizierung 1972, daß dieser Vertrag keine Rechtsgrundlage für heute bestehende Grenzen schaffe. Der 2+4-Vertrag von 1990 ließ jedoch keinerlei rechtlichen Vorbehalt zu. Die Bundesregierung bestätigte mit Vertrag vom 14.11.1990 die Oder völkerrechtlich als deutsch-polnische Grenze.

Vorher Straße Nr. 164 des Bebauungsplanes.

Örtliche Zuständigkeiten für Oderstraße
ArbeitsagenturBerlin Süd
JobcenterNeukölln
AmtsgerichtNeukölln
GrundbuchamtNeukölln
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtNeukölln
PolizeiabschnittA 55
VerwaltungsbezirkNeukölln