Olga-Tschechowa-Straße

Postleitzahlen für Olga-Tschechowa-Straße 2-18 Ortsteile für Olga-Tschechowa-Straße 2-18
13599 Haselhorst

Alles was wichtig ist zu Olga-Tschechowa-Straße in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Olga-Tschechowa-Straße hat die Hausnummern 2-18, gehört zum Ortsteil Haselhorst und hat die Postleitzahl 13599. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Olga-Tschechowa-Straße
Postleitzahl13599
OrtsteilHaselhorst
ÖPNV Zone B Bus 236
Straßenverlauf von Romy-Schneider-Straße bis Goldbeckweg
Falk‑Stadtplan Planquadrat H 6-7
Geschichte von Olga-Tschechowa-Straße
Ehemaliger BezirkSpandau
Name seit 19.2.1997

Tschechowa, Olga, geb. Knipper-Dolling von, gesch. Tschechowa, verehel. Robyns, * 26.4.1896 Alexandropol (Kaukasus), † 9.3.1980 München, Schauspielerin.

Sie verlebte Kindheit und Jugend in Moskau und St. Petersburg. An der Kunstakademie in St. Petersburg studierte sie zunächst Bildhauerei, wandte sich dann aber der Schauspielkunst zu. Sie war Meisterschülerin bei Stanislawsky in Moskau. Im Alter von 16 Jahren heiratete sie ihren Vetter Michael Tschechow, von dem sie jedoch nach drei Jahren unmittelbar nach der Geburt ihrer Tochter Ada geschieden wurde. 1921 emigrierte sie nach Deutschland und schlug sich anfangs in Berlin als Presse- und Plakatzeichnerin durch. 1922 wurde sie für den Film entdeckt. In Murnaus "Schloß Vogelhöd" spielte sie ihre erste Rolle. Den großen Durchbruch schaffte sie bereits wenig später mit der Titelrolle in Ibsens "Nora". Am Renaissance-Theater in Berlin war sie erstmals 1925 engagiert. 1929 ging sie für ein halbes Jahr nach Hollywood, das Theater zog sie jedoch wieder nach Berlin. Nach dem Zweiten Weltkrieg war Olga Tschechowa als Schauspielerin und Regisseurin an verschiedenen Berliner Bühnen tätig. Sie stand außerdem in mehr als 250 Filmen vor der Kamera, zuletzt meist in Mutterrollen. 1962 erhielt sie das Filmband in Gold. Zehn Jahre später wurde sie mit dem Großen Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Örtliche Zuständigkeiten für Olga-Tschechowa-Straße
ArbeitsagenturSpandau
JobcenterSpandau
AmtsgerichtSpandau
GrundbuchamtSpandau
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtSpandau
PolizeiabschnittA 21
VerwaltungsbezirkSpandau