Roedeliusweg

Postleitzahlen für Roedeliusweg 18-51 Ortsteile für Roedeliusweg 18-51
13595 Wilhelmstadt

Alles was wichtig ist zu Roedeliusweg in Berlin, hausnummerngenaue Informationen zu PLZ, Ortsteil, örtlichen Zuständigkeiten, Standortprofil und mehr. Roedeliusweg hat die Hausnummern 18-51, gehört zum Ortsteil Wilhelmstadt und hat die Postleitzahl 13595. Finde auch etwas über die Geschichte oder starte eine beliebige Umkreissuche von hier.


Auf Karte anzeigen
Allgemeines zu Roedeliusweg
Postleitzahl13595
OrtsteilWilhelmstadt
ÖPNV Zone B Bus X34, X49, M49, 134, 136, 236
Straßenverlauf von Jaczostraße bis Bollmannweg, rechts gerade, links ungerade
Falk‑Stadtplan Planquadrat L 5
Geschichte von Roedeliusweg
Ehemaliger BezirkSpandau
Name seit 21.4.1932

Roedelius, Wilhelm Adalbert, * 1818 Müncheberg, † 1877 Spandau, Kommunalpolitiker.

Am 4.4.1851 wurde Roedelius Bürgermeister in Spandau. Er löste den wegen seines politischen Engagements aus dem Amt gejagten und strafrechtlich verfolgten E. Zimmermann als Bürgermeister ab. Vor seiner Wahl war Gustav Sprengel kommissarisch in dieses kommunale Amt eingesetzt worden. Roedelius übte es bis zum Februar 1869 aus. Ihm folgte am 11.2.1869 der aus Frankfurt an der Oder stammende Stadtrat Carl Bollmann. Während Roedelius’ Amtszeit wurde am 6.7.1852 die Städtische Sparkasse gegründet und 1857 die Errichtung einer Gasanstalt beschlossen. Nach einer kurzen Zeit als Bürgermeister in Muskau war er von 1874 bis 1877 Amtsvorsteher im neugebildeten Amtsbezirk Lichtenberg. In Lichtenberg gründete er zusammen mit Rummel 1876 die Freiwillige Feuerwehr.

Die im Gebiet Wilhelmstadt gelegene Straße trug vor ihrer Benennung die Bezeichnung Straße 113.

Örtliche Zuständigkeiten für Roedeliusweg
ArbeitsagenturSpandau
JobcenterSpandau
AmtsgerichtSpandau
GrundbuchamtSpandau
FamiliengerichtTempelhof-Kreuzberg
FinanzamtSpandau
PolizeiabschnittA 23
VerwaltungsbezirkSpandau